Bildung als Zukunftschance

Share on facebook
Share on pinterest
Share on twitter

Große Distanzen, mangelnde Infrastruktur und oftmals schlecht ausgebildete Lehrer sind neben der finanziellen Not in Malawi große Hürden auf dem Weg zu einer soliden Schulbildung. Die Alphabetisierungsrate liegt bei ca. 60 % (letzte Erhebung 2015), was bedeutet, dass nicht einmal jeder Dritte lesen und schreiben kann. Frauen sind davon stärker betroffen als Männer.

Zikomo – Hilfe für Malawi verfolgt deshalb das Ziel, die Entwicklungsarbeit in den Bereichen Bildung und Gesundheit zu fördern. Dabei konzentriert sie sich auf das Einzugsgebiet des von den ZithaSchwestern erbauten St. Gabriel’s Hospitals in Namitete, rund 1,5 Autostunden von der Hauptstadt Lilongwe entfernt.

Jährlich werden ca. 40 Kinder und Jugendliche in der Secondary School gefördert und 16 Studierende an Colleges und Universitäten. Dazu werden jährlich ca. 22.000€ an Spendengeldern benötigt.

Wir bedanken uns herzlich bei allen Spendern, die dies möglich gemacht haben.

Alle Projekte entdecken

Musik für höhere Lebensqualität

Musik gehört zum Leben. Sie beschwingt, weckt Erinnerungen, berührt und spricht in ihrer Vielfalt jeden an. Aber Musik kann noch viel mehr. Sie beeinflusst unser Gemüt und…

Tiergestützte Therapie

Tiere bewerten Menschen nicht nach ihrem Äußeren, dem Alter oder einer möglichen Beeinträchtigung. Tiere wollen einen Menschen nicht ändern – sie nehmen Menschen so, wie sie sind, begegnen…