Hilfe zur Selbsthilfe

Share on facebook
Share on pinterest
Share on twitter

Die ONG Eng oppen Hand fir Malawi mit dem Schwerpunkt Entwicklungshilfe setzte bereits zahlreiche Projekte um, die das Ziel Hilfe zur Selbsthilfe verfolgten. Eines dieser Projekte ist CABU.

CABU ist ein Projekt das auf drei Jahre ausgelegt war und mit ingesamt 357.501,- € gefördert wurde. CABU steht dabei für „Capacity Building“ und hatte das Ziel, die Mitarbeiter des Zitha-Partners St. Gabriel’s Hospital bei der Umsetzung von eigenen Projekten zu unterstützen. Die Unterstützung konzentrierte sich dabei auf die Bereiche Projektmanagement, Wissensweitergabe, lokale Weiterbildungen und ein NGO-Büro. So sollten Mitarbeiter im Projektmanagement fortgebildet werden, um Projekte professioneller umsetzen zu können. Eine Mission (2x pro Jahr) von luxemburgischen Professionellen und Lehrern sollte das technische Team und die Mitarbeiter der Krankenhaus-Apotheke sowie die Lehrerkollegien von Chinyata und Sele das eigene Fachwissen vermitteln. Lokale Weiterbildungsmöglichkeiten und ein NGO-Büro stellten darüber hinaus sicher, dass die unterstützenden Maßnahmen weiterhin gewährleistet werden und sich die Projektarbeit weiter professionalisieren kann.

Wir bedanken uns herzlich bei allen Spendern, die dies möglich gemacht haben.

Alle Projekte entdecken

MOTOmed Bewegungstherapie in Consdorf

Sich zu bewegen ist ein menschliches Grundbedürfnis. Bewegung allgemein und sportliches Training im Besonderen stärken nicht nur den Körper, sondern auch die Psyche…

Urlaub vom Alltag

Ein Urlaub sorgt für neue Energie und Lebensfreude. Es ist ein gelungener Ausgleich zum Alltag, erweitert den eigenen Horizont und hinterlässt schöne Erinnerungen. Das gilt…