Hilfe zur Selbsthilfe

Share on facebook
Share on pinterest
Share on twitter

Die ONG Eng oppen Hand fir Malawi mit dem Schwerpunkt Entwicklungshilfe setzte bereits zahlreiche Projekte um, die das Ziel Hilfe zur Selbsthilfe verfolgten. Eines dieser Projekte ist CABU.

CABU ist ein Projekt das auf drei Jahre ausgelegt war und mit ingesamt 357.501,- € gefördert wurde. CABU steht dabei für „Capacity Building“ und hatte das Ziel, die Mitarbeiter des Zitha-Partners St. Gabriel’s Hospital bei der Umsetzung von eigenen Projekten zu unterstützen. Die Unterstützung konzentrierte sich dabei auf die Bereiche Projektmanagement, Wissensweitergabe, lokale Weiterbildungen und ein NGO-Büro. So sollten Mitarbeiter im Projektmanagement fortgebildet werden, um Projekte professioneller umsetzen zu können. Eine Mission (2x pro Jahr) von luxemburgischen Professionellen und Lehrern sollte das technische Team und die Mitarbeiter der Krankenhaus-Apotheke sowie die Lehrerkollegien von Chinyata und Sele das eigene Fachwissen vermitteln. Lokale Weiterbildungsmöglichkeiten und ein NGO-Büro stellten darüber hinaus sicher, dass die unterstützenden Maßnahmen weiterhin gewährleistet werden und sich die Projektarbeit weiter professionalisieren kann.

Wir bedanken uns herzlich bei allen Spendern, die dies möglich gemacht haben.

Alle Projekte entdecken

Musik für höhere Lebensqualität

Musik gehört zum Leben. Sie beschwingt, weckt Erinnerungen, berührt und spricht in ihrer Vielfalt jeden an. Aber Musik kann noch viel mehr. Sie beeinflusst unser Gemüt und…

Tiergestützte Therapie

Tiere bewerten Menschen nicht nach ihrem Äußeren, dem Alter oder einer möglichen Beeinträchtigung. Tiere wollen einen Menschen nicht ändern – sie nehmen Menschen so, wie sie sind, begegnen…