Fondation Ste Zithe

Aktivität und gesunde Mobilität im Wohnbereich

Share on facebook
Share on pinterest
Share on twitter

In der Seniorie Ste Zithe Contern entstehen nach und nach in allen Wohnbereichen von der Fondation Ste Zithe finanzierte Bewegungsecken. Denn unser Körper ist nicht einfach die Hülle des Geistes, sondern hat einen großen Anteil an unserem Wohlbefinden und Selbstverständnis.

Für jeden Wohnbereich wurden entsprechend den Bedürfnissen der Bewohner gemeinsam mit dem therapeutischen Team der Seniorie Konzepte erarbeitet, um Bereiche zu gestalten, die einladen, sich zu bewegen und die eigenen Fähigkeiten zu trainieren. Unterschiedliche Angebote sollen Grob- und Feinmotorik, Fingersensibilität, Gleichgewicht, Ausdauer und kognitive Fähigkeiten fördern und erhalten. Auch das kardiovaskuläre System wird gezielt unterstützt. Körperliche Bewegung und Anstrengung bringen Freude und stärken Körper und Psyche. Die Bewohner werden ganzheitlich gefördert und können die Herausforderungen des alltäglichen Lebens leichter bewältigen.

Bisher waren Trainingseinheiten an die Verfügbarkeit von Terminen, Räumlichkeiten und Therapeuten oder dem Pflegepersonal gebunden. Spontane, spielerische Einheiten im sozialen Miteinander der Bewohner einer Wohneinheit waren leider nicht möglich. Die neuen Angebote in den Wohnbereichen stehen den Bewohnern nun jederzeit offen und können auch gemeinsam mit Freunden und Familie genutzt werden.

Das Pflegepersonal auf den Etagen wird die Bewohner bei der Nutzung der Angebote motivierend unterstützen und so die Ergebnisse individueller therapeutischer Maßnahmen festigen. Diese multidisziplinäre Teamarbeit zum Wohl der Bewohner kann die Effektivität bereits angebotener medizinisch notwendiger Behandlungen von Ergo- und Physiotherapeuten steigern und das allgemeine Wohlbefinden deutlich verbessern.

Bei allen positiven gesundheitlichen Effekten sollen diese Bereiche aber vor allem Spaß machen und ein Freizeitangebot sein, das ein Lächeln auf die Gesichter zaubert.

Die Projektkosten belaufen sich auf ungefähr 40.000,- Euro.

Wir bedanken uns im Namen der Bewohner der Seniorie bei allen Spendern, die dieses Projekt möglich machen.

Alle Projekte entdecken

MOTOmed Bewegungstherapie in Consdorf

Sich zu bewegen ist ein menschliches Grundbedürfnis. Bewegung allgemein und sportliches Training im Besonderen stärken nicht nur den Körper, sondern auch die Psyche…

Urlaub vom Alltag

Ein Urlaub sorgt für neue Energie und Lebensfreude. Es ist ein gelungener Ausgleich zum Alltag, erweitert den eigenen Horizont und hinterlässt schöne Erinnerungen. Das gilt…

Spenden

Seit 1872 folgt die Zitha auf Basis christlicher Werte den Idealen Hilfsbereitschaft, Mitgefühl und Menschlichkeit, um in Luxemburg und Malawi ihren Dienst am Menschen zu erfüllen. Helfen auch Sie.

Jede Hilfe zählt

Wir hören einander offen, ehrlich interessiert und einfühlsam zu. Dazu gehört eine Haltung der Freundlichkeit, der Aufrichtigkeit und des respektvollen Umgangs miteinander.