in Malawi

Ankunft in Malawi 1959

Die Gründung

Auf Initiative von Bischof Fady von Lilongwe/Malawi, damals Njassaland, sandte unsere Kongregation im April 1959 vier Schwestern auf die Missionsstation Namitete. In den folgenden Jahren wurden immer wieder Schwestern von Luxemburg in die Missionen ausgesandt.1964 schlossen sich der Kongregation erstmals junge Afrikanerinnen an, die ihre Ordensausbildung in Luxemburg erhielten.

Der Auftrag

Die Kongregation in Malawi ist seit der Gründung gewachsen und umfasst zurzeit 32 Schwestern.
Sie versuchen, die Nöte der Zeit zu verstehen und angemessen personell und finanziell darauf zu antworten. Alle Schwestern erhalten eine fundierte religiöse und berufliche Ausbildung, um innerhalb ihrer Berufung für die Menschen da zu sein. Die Vertiefung und Weitergabe der Spiritualität des Karmel erfolgt auch über die Kongregation hinaus.

Das Land

Malawi ist ein kleines Land in Zentral-Afrika mit überwiegend ländlicher Struktur und ca. 16 Millionen Einwohnern.
Es ist ein sehr armes Land, das in der Liste der reichsten Länder der Welt auf einem der letzten Plätze liegt.

Reiseinformationen (Auswärtiges Amt)
Karte Wikipedia

Logo, Tertiar-Karmelitinnen
Schwestern vor Flugzeug
Geburtsstation St Gabriel's Hospital