Gemeinschaften und Dienste

An folgenden Orten bestehen Gemeinschaften:

  • Namitete Regionalhaus: Sitz der Regionalleitung. Diese besteht aus der Regionaloberin und ihren vier Ratsschwestern. Außerdem leben in dieser Kommunität Schwestern, die im Pfarrpastoral, im  St Gabriel´s Hospital und in der „ZithaMühle“ arbeiten.
    • Das 1959 gegründete St Gabriels Hospital in Namitete bietet als stationäre und mobile Klinik (Außenstationen) kurative und palliative Medizin, Vorsorge für Mütter und Kinder, Programme für unterernährte Kinder, AIDS-Vorsorge, Beratung und Behandlung.
    • Die Likuni-Pala Mühle / ZithaMühle dient der Herstellung hochwertiger Nahrung aus Mais und Sojabohnen. Der finanzielle Überschuss kommt der Abteilung „Unterernährte Kinder“ zugute.
    • Die ZithaMühle befindet sich neben dem Regionalhaus und bietet den Familien der Missionsstation eine nahe Möglichkeit, ihren Mais zu mahlen.
    • Seit 2006 nimmt das Zithahouse Gäste aus der ganzen Welt auf, welche ehrenamtlich für kurze oder längere Zeit im St Gabriels Hospital helfen. Diese Möglichkeit spricht viele Menschen an und kommt dem Hospital und den Patienten zugute.
  • Noviziat in Namitete: Seit 1967 erhalten unsere malawischen Schwestern dort ihre Ordensausbildung.
  • Lilongwe: Gebetshaus St. Theresa und Gästehaus Bethany: Die Schwestern sind in der Leitung und in verschiedenen Diensten tätig. Das St. Theresa-Gebetshaus steht seit 1987 für Exerzitien, geistliche Begleitung und religiöse Tagungen zur Verfügung. Dort können Menschen sich zu Gebet und Meditation zurückziehen.
    Bethany ist seit 1992 Gäste- und Tagungshaus für Reisende aus aller Welt und dient vielen Gruppen als Tagungs- und Fortbildungsstätte.  
  • In der Ganya Mission: Die Schwestern sind tätig im Health-Center, in der Primärschule, in der Pfarreipastoral und im Kindergarten.
  • Kandeu: In der Ganya Mission, die 1971 übernommen wurde, besteht ein Health-Center mit Dispensaire mit Außenstationen,  Vorsorge von Schwangeren und eine Entbindungsstation, Vorsorge für unterernährte Kinder, Pfarrpastoral und Kindergarten.
  • Mulombosi: Im Postulat lernen die Kandidatinnen die Kongregation kennen. Ferner arbeiten Schwestern in der Pfarrpastoral, und in der Primärschule
  • Kadikira: Diese Niederlassung ist in Planung und soll 2018 einer neuen Gemeinschaft neue Möglichkeiten des Apostolates geben.
  • Salima: Seit 1992 dient das Haus St. Joseph, Kambiri Point direkt am Malawi-See gelegen, als Ferienhaus für Schwestern und andere Gäste.